Angebote zu "Privatanleger" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Burghardt, M: Wie Privatanleger richtig in Wohn...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien investieren. Über Kaufpreismaxima und die individuelle Renditeerwartung, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1. Auflage, Autor: Burghardt, Maria, Verlag: Studylab, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 140, Informationen: Paperback, Gewicht: 213 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien inv...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien investieren. Über Kaufpreismaxima und die individuelle Renditeerwartung ab 29.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien inv...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien investieren. Über Kaufpreismaxima und die individuelle Renditeerwartung ab 19.99 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Technik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien inv...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Privatanleger richtig in Wohnimmobilien investieren. Über Kaufpreismaxima und die individuelle Renditeerwartung ab 19.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Eigentumswohnung als Kapitalanlage für den ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,00, Universität Regensburg (Institut für Immobilienwirtschaft / Internation Real Estate Business School (IREBS)), Veranstaltung: Lehrstuhl für Immobilienfinanzierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Zinsen auf dem Allzeittief, Börsenrallye am Ende und gleichzeitig droht eine Inflation. Die Euro-Schuldenkrise bleibt ein Drama. Etliche Anleger bangen um den Werterhalt ihres Privatvermögens.Die anhaltende Unsicherheit auf den instabilen Finanzmärkten und die extrem niedrigen Hypothekenzinsen führen zu einem Anstieg der Nachfrage nach physischen Kapitalanlagen und beflügeln somit die Dynamik der Immobilienmärkte. Nach Jahren stagnierender oder fallender Preise verzeichneten Deutschlands Wohnimmobilien in 2011, wie schon im Vorjahr, hohe Wertzuwächse. Den Berechnungen der BulwienGesa AG zufolge traf es besonders die Geschosswohnungen. Die Neubaupreise in den größten deutschen Städten stiegen um 7%, nachdem die Teuerung bereits in 2010 mit 4% ziemlich hoch ausgefallen ist.Trotz der hohen Immobilienpreise flüchten Privatanleger immer noch in das vermeintliche "Betongold". Fraglich dabei ist, welche Rendite mit Immobilien in der Zukunft überhaupt noch erwirtschaftet werden kann und vor allem welchen Schwankungen sie unterliegt.Mit genau dieser Fragestellung befasst sich vorliegende Arbeit. Hierzu wird ein Modell zur Investitionsanalyse hergeleitet und aus den Erkenntnissen ein Software-Tool zur Berechnung erstellt. Der Fokus liegt dabei ausschließlich auf privaten Investoren, die eine Eigentumswohnung als reine Kapitalanlage direkt erwerben möchten. Das Modell stützt sich auf zwei Säulen: Zum einen auf einer deterministischen Investitionsrechenmethode, welches in Kapitel 3 ausgewählt wird und zum anderen auf Risikobetrachtungsmethoden, die in Kapitel 4 behandelt werden. Die eingehenden Einflussvariablen werden in Kapitel 5 identifiziert, analysiert und bewertet. Des weiteren wird eine Kointegrationsanalyse durchgeführt um Prognosen für die zukünftige Preisentwicklung der Wohnungsmärkte treffen zu können. Kapitel 2 definiert die wichtigsten Begriffe und grenzt die Arbeit ab. Die praktische Umsetzung des gesamten Investitionsanalysemodells erfolgt zuletzt an einem Fallbeispiel in Kapitel 6.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Eigentumswohnungen als Kapitalanlage: Welche Re...
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Zinsen sind auf dem Allzeittief, die Börsenrallye ist am Ende und gleichzeitig droht eine Inflation. Die Euro-Schuldenkrise bleibt ein Drama. Etliche Anleger bangen um den Werterhalt ihres Privatvermögens. Die anhaltende Unsicherheit auf den instabilen Finanzmärkten und die extrem niedrigen Hypothekenzinsen führen zu einem Anstieg der Nachfrage nach physischen Kapitalanlagen und beflügeln somit die Dynamik der Immobilienmärkte. Nach Jahren stagnierender oder fallender Preise verzeichneten Deutschlands Wohnimmobilien im Jahr 2011, wie schon im Vorjahr, hohe Wertzuwächse. Trotz der hohen Immobilienpreise flüchten Privatanleger immer noch in das vermeintliche „Betongold“. Fraglich dabei ist, welche Rendite mit Immobilien in der Zukunft überhaupt noch erwirtschaftet werden kann und vor allem welchen Schwankungen sie unterliegt. Mit genau dieser Fragestellung befasst sich die vorliegende Studie. Hierzu wird ein Modell zur Investitionsanalyse hergeleitet und alle Einflussparameter identifiziert, analysiert und bewertet. Die Renditeschwankungen werden über Risikobetrachtungsmethoden, wie z.B. einer Monte-Carlo-Simulation, ermittelt. Der Fokus liegt dabei ausschliesslich auf privaten Investoren, die eine Eigentumswohnung als reine Kapitalanlage direkt erwerben möchten. Um die Quantifizierung der Wertveränderungsraten beispielhaft zu ermitteln, führt der Autor in dieser Studie eine ausführliche Kointegrationsanalyse durch. Ausserdem erfolgt die praktische Umsetzung des gesamten Investitionsanalysemodells zuletzt an einem Fallbeispiel, nämlich dem Erwerb einer 3,5-Zimmer-Wohnung in Frankfurt am Main als Kapitalanlage für einen privaten Investor. Zugleich decken die Analysen wichtige Risiken auf und ermitteln kritische Werte, mit denen die Rendite-Risiko-Struktur des Investitionsvorhabens signifikant verbessert werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Eigentumswohnungen als Kapitalanlage: Welche Re...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zinsen sind auf dem Allzeittief, die Börsenrallye ist am Ende und gleichzeitig droht eine Inflation. Die Euro-Schuldenkrise bleibt ein Drama. Etliche Anleger bangen um den Werterhalt ihres Privatvermögens. Die anhaltende Unsicherheit auf den instabilen Finanzmärkten und die extrem niedrigen Hypothekenzinsen führen zu einem Anstieg der Nachfrage nach physischen Kapitalanlagen und beflügeln somit die Dynamik der Immobilienmärkte. Nach Jahren stagnierender oder fallender Preise verzeichneten Deutschlands Wohnimmobilien im Jahr 2011, wie schon im Vorjahr, hohe Wertzuwächse. Trotz der hohen Immobilienpreise flüchten Privatanleger immer noch in das vermeintliche „Betongold“. Fraglich dabei ist, welche Rendite mit Immobilien in der Zukunft überhaupt noch erwirtschaftet werden kann und vor allem welchen Schwankungen sie unterliegt. Mit genau dieser Fragestellung befasst sich die vorliegende Studie. Hierzu wird ein Modell zur Investitionsanalyse hergeleitet und alle Einflussparameter identifiziert, analysiert und bewertet. Die Renditeschwankungen werden über Risikobetrachtungsmethoden, wie z.B. einer Monte-Carlo-Simulation, ermittelt. Der Fokus liegt dabei ausschließlich auf privaten Investoren, die eine Eigentumswohnung als reine Kapitalanlage direkt erwerben möchten. Um die Quantifizierung der Wertveränderungsraten beispielhaft zu ermitteln, führt der Autor in dieser Studie eine ausführliche Kointegrationsanalyse durch. Außerdem erfolgt die praktische Umsetzung des gesamten Investitionsanalysemodells zuletzt an einem Fallbeispiel, nämlich dem Erwerb einer 3,5-Zimmer-Wohnung in Frankfurt am Main als Kapitalanlage für einen privaten Investor. Zugleich decken die Analysen wichtige Risiken auf und ermitteln kritische Werte, mit denen die Rendite-Risiko-Struktur des Investitionsvorhabens signifikant verbessert werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot